Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Schlupfwarzen und Hyaluronsäure

Margrit Lettko 0

Wenn die Brustwarzen nicht ausreichend nach außen gestülpt sind, sondern teilweise oder dauerhaft nach innen gerichtet sind, spricht man von Schlupfwarzen. Dies ist für viele Patientinnen sehr unangenehm und sie fühlen sich unsicher damit. Es kann auch zum Problem beim Stillen kommen
Bisher ließ sich dieses Problem nur durch eine Schlupfwarzen-Op beheben, wobei es verschiedene Vorgehensweisen gibt: Entweder milchgangerhaltend oder mit Durchtrennung der Milchgänge. Ziel der Operationen ist die Erhaltung des Gefühls und die Normalisierung des Aussehens.
Jetzt gibt es die Möglichkeit, die Schlupfwarzen durch eine Unterspritzung von Hyaluronsäure anzuheben.
Der Effekt bleibt ca. 1 Jahr bestehen.beiten hier klicken.
siehe auch: http://www.fettwegspritze.de/schlupfwarzen/