Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Schmerzende Füsse? Jetzt schmerzfrei Laufen in High Heels

Margrit Lettko 0

Frauen und High Heels – die unendliche Liebesgeschichte… bei der genauso wie bei der großen Liebe der Schmerz stets präsent ist. Riemchensandalen, Plateau-Pumps und Peep-Toes sind ständige Begleiter im Club, auf Parties oder im Büro. Jedoch fangen bereits nach wenigen Stunden die schmerzenden Qualen an. Aus den USA kommt nun der Trend für Botulinum Toxin und Hyaluronsäure gegen schmerzende Füsse. Kann diese Behandlung die qualvolle Affäre beenden und in eine romantische Lovestory verwandeln?!

Botulinum Toxin und Hyaluronsäure gegen schmerzende Füsse

Das bekannte Mittel Botulinumtoxin wird bereits seit Jahrzehnten erfolgreich gegen Falten verwendet. Es reduziert die schmerzhafte Verkrampfung der Muskulatur, in die es injiziert wird, und sorgt dadurch für entspannte Füße. Das führt zu Pumps tragen ohne Schmerzen, selbst bei einer Höhe von mehr als 10 cm.

 

Zusätzlich wird unter die schmerzenden Bereiche der Füße Hyaluronsäure als Polsterung der gequälten Gelenke injiziert. Dadurch werden die Druckstellen deutlich entlastet und schmerzfrei.

Endlich hohe Schuhe ohne Schmerzen tragen

Ein kurzer Abstecher zum ästhetischen Arzt seiner Wahl, dreißig Minuten Behandlungszeit und voilà – das schmerzfreie Laufen in High Heels wird binnen der nächsten Tage real. Damit sind die Zeiten von so genannten Sitzschuhen vorbei, mit denen man sich gerade einmal aus dem Auto an die Bar bewegen konnte. Frauen erhalten durch das Botulinum Toxin und die Hyaluronsäure gegen schmerzende Füsse ein Stück Freiheit, Selbstständigkeit und Mobilität zurück, ohne dafür die Schönheit am Altar der Bequemlichkeit opfern zu müssen.

Pumps tragen ohne Schmerzen

Hohe Schuhe ohne Schmerzen tragen wird durch Botulinum Toxin und Hyaluronsäure endlich Wirklichkeit. Das Ausschalten der Schmerzen kann jedoch auch Nebenwirkungen aufweisen. Zum einen können die Fehlstellungen, die durch falsches, weil zu hohes Schuhwerk, bewirkt werden, noch schlimmer werden.

Einen Hallux valgus im Anfangsstadium kann man jedoch durch rechtzeitiges Injizieren des Botulinum Toxins in die dafür verantwortlichen Muskeln verbessern und vielleicht sogar eine anstehende Operation verhindern, falls man ab dann nicht weiter in High Heels läuft.

 

Das wunderbar leichte Gefühl beim hohe Schuhe ohne Schmerzen Tragen hält  12 Monate an, manchmal sogar länger. Nach dieser Zeit ist das Botulinum Toxin und die Hyaluronsäure vom Körper vollständig abgebaut worden und eine neue Injektion muss her, falls man weiterhin Pumps ohne Schmerzen tragen möchte.

Der Traum vom schmerzfrei Laufen in High Heels

Natürlich kann Botulinum Toxin und Hyaluronsäure bei chronischen Schmerzen, die beim Laufen in High Heels auftreten, wahre Linderung verschaffen. Jedoch sollte man trotz der Möglichkeit, nun endlich hohe Schuhe ohne Reue tragen zu können, ab und an in flache Treter schlüpfen, um den Füssen eine wohlverdiente Auszeit zu gönnen.